Shio Koji Marukome

  Marukome

  

Marukomearea

Seit mehr als 150 Jahren produziert die Firma Marukome in der Präfektur Nagano Miso. Für nun mehr als 40 Jahren gehört Marukome in diesem Bereich zu den führenden Produzenten Japans. 

Es wird aber nicht nur Miso, sondern auch Shio Koji als Einzelprodukt in verschiedenen Varianten verkauft. 

 
 
 

Was ist Shio Koji und was macht es mit unseren Lebensmitteln?

Kurz gesagt: gedämpfter Reis fermentiert durch den Koji-Kin Aspergillus Oryzae Schimmelpilz. 

Shio Koji enthält mehr als 30 verschiedene Enzyme, die verschiedene Prozesse in Gang setzen. 

  1. Die Enzyme des Koji brechen die Nährstoffe auf und machen es so für den Körper einfacher die Nährstoffe aufzunehmen.
    Des Weiteren wird durch die Umwandlung von Stärke in Glukose und Eiweiß in Aminosäuren eine leichte Verdauung der Lebensmittel unterstützt.
  2. Shio Koji sorgt für passende Voraussetzungen, damit sich nützliche Bakterien gut vermehren können. Durch Umwandlung dieser Bakterien durch den Körper entstehen wichtige Vitamine wie Vitamin B1, B2 oder B6.
  3. Am wichtigsten aber: Durch das Umwandeln der Proteine in Aminosäuren im Lebensmittel entsteht ein ausgezeichneter Umami-Geschmack! Dazu kommt, dass dabei die Enzyme besonders Fleisch und Fisch zart werden lassen.

 

Wozu kann Shio Koji und Sojasaucen-Shio Koji verwendet werden?

Es gibt unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten, im Folgenden werden die grundlegenden Bereiche dargestellt:

 

1. Shio Koji

          Fischmarinade                                       Fleischmarinade                                   Gemüsemarinade 

FischFleischGemuese                            für mindestens 30 min. marinieren,                         20 - 30 min. marinieren                                Gemüse mit Shio Koji einreiben                                        besser über Nacht,                                      für saftiges und zartes Fleisch,                           für etwa 15 min. ziehen lassen         

                                           Marinade vor dem Garen jeweils etwas entfernen.

                                                         

2. Sojasaucen Shio Koji:

Durch die Hinzugabe von Sojasauce zum Koji wird der Umami-Geschmack nochmal deutlich verstärkt!

 

               Fischmarinade                                                      Fleischmarinade                                                 Topping                              für mindestens 30 min. marinieren,                                   20 - 30 min. marinieren,                           Sojasaucen-Shio Koji punktuell zu                          besser über Nacht,                                                       für saftiges und zartes Fleisch,                Suppen und Saucen geben oder zum                                                                                                                                                                                                                  Gratinieren 

                                                     Marinade vor dem Garen jeweils etwas entfernen.

 

         Fisch_sojasauce                              FleischsojasauceKuerbissuppe                                 

 

 

                     Bei unseren Rezepten finden Sie genauer beschriebene Anwendungsmöglichkeiten für das                                        Sojasaucen Shio Koji. Schauen Sie gerne auch da einmal vorbei! 

 

Aubergine_mit_Koji3  Kuerbissuppe2 

                       Aubergine mit Sojasaucen Shio Koji                                Kürbissuppe mit Sojasaucen-Shio Koji

 

Seit wann gibt es Koji?

Erstmals nachweislich aufgetaucht ist der Schimmelpilz im 8. Jahrhundert. Es wird beschrieben, dass etwas gegarter, getrockneter Reis wieder feucht geworden ist und sich so ein Schimmelpilz auf dem Reis bildete.

Es zeigte 
narasich, dass es möglich war mit diesem "geschimmelten Reis" Sake zu brauen. 
In den folgenden Jahren fanden die Menschen heraus, dass durch angebaute Sojasprossen der Schimmelpilz erfolgreich gezüchtet werden konnte. Koji erfreute sich nun immer größerer Beliebtheit. Gerade in den heißen Sommermonaten tranken sehr viele Japaner das aus Koji hergestellte "Amazake". Dieses etwas dickflüssige Getränk ist sehr nährstoffreich und hilft besonders gut dabei sich körperlich von der anstrengenden Hitze zu erholen. 

meji
Ende des 19. Jahrhunderts wurde der Verkauf von Koji eingeschränkt, indem der Schimmelpilz an sich nicht mehr verkauft werden durfte, lediglich fertig verarbeitete Produkte waren erlaubt. Somit sank die Popularität von Shio Koji nach und nach, was so weit ging, dass Koji a
ußerhalb der Misoproduktion in Vergessenheit geriet. 

Erst in den letzten Jahrzehnten ist Koji wieder deutlich populärer geworden, denn seine vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten sind nach wie vor einzigartig.

 

 

Wie wird Koji hergestellt?

Im folgenden Video zeigt die Firma Marukome die Herstellung von Amazake ("Süßer Reiswein"), ein Produkt, dass aus Shio Koji hergestellt wird.

Zu Beginn wird aber auch sehr gut die traditionelle Herstellung von Shio Koji veranschaulicht:

 

 

 

Hier geht es zu den Produkten:

- Shio Koji Marinade

- Sojasaucen Shio Koji Marinade

English en